Herausforderungen (selbst-)managen mit dem ZRM® (Zürcher Ressourcen Modell)

Herausforderungen (selbst-)managen mit dem ZRM® (Zürcher Ressourcen Modell)

Nehmen Sie in Ihrer anspruchsvollen Arbeit mit den Auszubildenden und in Ihrem Alltag wahr, dass es immer wieder Situationen gibt, in denen Sie sich gerne anders verhalten hätten?

Mit dem ZRM® bekommen Sie ein Instrumentarium, mit dem Sie Ihr eigenes (Verhaltens-)Ziel erreichen und ihre Auszubildenden unterstützen können, sich selbst besser zu managen.

Ihr Nutzen

Das Training mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) hilft Ihnen dabei, Ihr Handeln gezielt zu steuern und Ihren Alltag in gewünschter Weise zu verändern. Schritt für Schritt lernen und erleben Sie anhand Ihrer persönlichen Beispiele und Erfahrungen ein Verfahren des Selbstmanagements, das Sie auf humorvolle Art unterstützt. Sie lernen, Ihre Wünsche und Absichten für sich selbst umzusetzen und das Wissen an Ihre Auszubildenden weiterzugeben.

Unsere Extras

Der Kurs ist als ZRM®-Grundkurs für alle ZRM®-Zertifikatslehrgänge anerkannt.

Inhalte

Das Seminar erklärt auf eine einfache und verständliche Art, wie Motivation entsteht und welche Rolle Emotionen dabei spielen. Das ZRM® geht davon aus, dass zwei «Systeme» unser Handeln steuern: Der bewusste Verstand und unbewusste Anteile. Erst wenn beide Systeme synchronisiert sind, ist unsere Motivation gross genug, um zielorientiert handeln zu können. Sie lernen im Seminar einen Ansatz kennen, der aktuelles Wissen aus der Hirnforschung in die Arbeit mit Ihren Auszubildenden integriert, sodass Sie diese noch besser begleiten und motivieren können.

Lernziele

  • Sie lernen, persönliche Ziele auf ZRM®-verträgliche Art zu entwickeln, und erhöhen damit die Chance, diese in Ihrem Berufsleben und Alltag umzusetzen! Sie werden angeleitet, Ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten zu erkennen, Ihre Talente wertzuschätzen und systematisch zu nutzen.

  • Mittels der im Kurs erlernten Techniken können Sie für sich selbst neue, motivierende Ziele formulieren, praxisnah umsetzen und in Ihre Arbeit mit Auszubildenden konkret einfliessen lassen.

  • Sie erweitern Ihr persönliches Handlungsrepertoire, was dazu beiträgt, dass Ihr Selbstbewusstsein – auch in schwierigen Situationen – gestärkt wird.

Arbeitsweise

Das Seminar richtet sich an alle Interessierten, die ihren Horizont erweitern, das ZRM®-Training des Selbstmanagements auf humorvolle Weise kennenlernen und praxisnah erfahren sowie das Wissen an die Auszubildenden weitergeben möchten.

Wir arbeiten mit Impulsreferaten, im Plenum, in Einzel- und Gruppenarbeiten.

Zielgruppe

Berufs- und Praxisbildner/innen

Voraussetzungen

Bereitschaft für eine aktive Seminarmitarbeit

Dauer/Zeiten

2,5 Tage, erster und zweiter Tag: 9–17 Uhr, dritter Tag: 9–12.30 Uhr